Dies ist das Forum der Band Soulscars! Von Fans für Fans! Wenn auch Du sie live gesehen hast und zu einem Fan werden möchtest, dann ist hier der richtige Platz für dich!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Vegetarisches Kochstudio

Nach unten 
AutorNachricht
SOULSCARS Roadie
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 29
Anmeldedatum : 10.01.09

BeitragThema: Vegetarisches Kochstudio   Di Jan 20, 2009 2:43 am

Ja, ihr lieben Vegetarier!
Hier könnt ihr eure Rezepte austauschen um mal neue Variationen ausprobieren zu können.
Ich bin sicher, dass es da viel zu entdecken gibt.
Also macht einfach mit, denn ich denke dass die Vegetarier nicht mehr so in der Unterzahl sind.^^

Gruß
Kochmeister Achim Biolek Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SOULSCARS Roadie
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 29
Anmeldedatum : 10.01.09

BeitragThema: Re: Vegetarisches Kochstudio   Di Jan 20, 2009 2:48 am

Apfelwaffeln mit Nußsahne

Apfelwaffeln mit Nußsahne sind zwar eine kleine Sünde, aber man kann die Kalorien danach bei einem schönen Spaziergang abbauen.

Zutaten:
Für die Waffeln:
1 unbehandelte Zitrone
200 g Butter
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eier
100 ml Milch
200 g Mehl
250 g Äpfel
Öl für das Waffeleisen
Für die Nußsahne:
250 g Schlagsahne
2 EL Zucker
50 g gemahlene Haselnußkerne

Zubereitung:
1. Die Zitrone heiß waschen, mit Küchenpapier trocken reiben und die
Schale abraspeln.
2. Die Zitrone auspressen und den Saft beiseite stellen.
3. Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig
schlagen.
4. Die Eier nach und nach in den Schaum zufügen und danach Milch und Mehl
unterrühren.
5. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden
und die Viertel grob raspeln.
6. Die Apfelmasse mit Zitronensaft beträufeln und gleichmäßig unter den
Teig ziehen.
7. Jeweils 1-2 EL Teig in das Waffeleisen geben und etwa 3 Minuten
knusprig backen. Dabei immer wieder etwas Öl in das Waffeleisen geben.
8. Die Sahne steif schlagen und die Nüsse langsam unterheben.
9. Die heißen Waffeln mit der kühlen Nußsahne servieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LadyLy

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 32
Anmeldedatum : 13.01.09

BeitragThema: Re: Vegetarisches Kochstudio   Di Jan 20, 2009 3:13 pm

Verdammt, wieso vertrage ich keine Nüsse? Das liest sich so verdammt lecker.

Aber als Vegetarierin kann ich mich hier natürlich gut beteiligen.

Meine Lieblingsvorspeise: Spargel mit Quarkschaum


Zutaten für 2 Personen:

500g Spargel (ich bevorzuge den Grünen)
Salz
1-2 EL Zitronensaft
2 Eiweiß
200g Magerquark (ja, das steht auch so im Rezept... Wink
2 EL Sahne
1 Bund gemischter Kräuter (wichtig, sonst schmeckt es nicht)
1 Knoblauchzehe
einige Pistazien (hab ich noch nie genommen, ich mag die Dinger nicht)


Den Spargel wie üblich waschen und putzen, dann die Stangen in wenig kochendem Salzwasser garen. Das dauert so ca. 20 Minuten. Danach abtropfen lassen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Das Eiweiß steif schlagen. Quark mit Sahne und Salz cremig rühren. Damit der Quark auch lecker schmeckt, müssen die Kräuter gewaschen und geputzt, anschließend kleingehackt werden. Der Knoblauch muss nur klein werden, waschen tut man den eigentlich ja nicht. (als Tipp - Lila Knoblauch schmeckt viel besser, weil der frischer ist). Dann den ganzen Kram, also Eiweiß und Kräuter unter den Quark ziehen. Bitte vorsichtig, sonst fällt das in sich zusammen.

Nun anrichten - Spargel mit lecker Schaum Smile


Hauptspeise:

Kartoffelpürree, Erbsen & Möhren und dazu irgendwas Leckeres. Ich bevorzuge Kohlrabischnitzel ^^

Kartoffelpü - Perfekt sind mehlig-kochende Kartoffeln aus dem Bio-Supermarkt. Kostet zwar mehr, schmeckt aber genial. Die Kartoffeln richtig waschen und wer mag, der kann auch noch schälen. Dann ab damit in kaltes Salzwasser und zum Kochen bringen. Sinnvoll ist es, ca. 1/3 der Kartoffelmenge an Wasser zu nehmen. Und ab und an einfach mal anpieksen, damit man weiß, wann sie durch sind. Wenn ich dann mal wieder zuviel Geld übrig hab, gibt es dazu auch Möhren. Am besten schmecken die lilafarbenen Ur-Möhrchen. Die werden einfach mit den Kartoffeln gekocht. Später alles schön zermatschen. Ich persönlich mach das immer mit unserem Schneebesen - Weil ein Kartoffelstampfer hier fehlt. Hab ich auch keinen Bock drauf. Nimmt bloß Platz weg. Wink

Achso, es fehlen natürlich die Beilagen etc. ^^

Erbsen und Möhren aus der Dose gehen nur bedingt. Die Erbsen ja, die Möhren nein. Möhrchen also schälen und dann klein schneiden. In Scheibchen versteht sich. Brühe aufkochen und rein mit den Möhrchen, etwa 10 Minuten vorkochen lassen, ehe die Erbsen reinkommen. Sonst verkochen die.

Kohlrabischnitzel - Ja, man muss auch die schälen. Nervt zwar furchtbar, ist aber notwendig. Dann halbwegs dünne Scheiben daraus schneiden. Hm - Vielleicht so dick wie mein kleiner Finger. Also das könnte ca. 1cm sein. Bin mieserabel im schätzen. Man nehme Ei, schlage es richtig durch, außerdem braucht man noch normales Mehl und Paniermehl.

Erst normales Mehl auf die Scheiben. Dann ab ins Ei. Und dann ins Paniermehl - Wie Schnitzel eben. Nur für uns Fleischlose. Dann Öl in der Pfanne richtig schön heiß werden lassen und rein mit den Scheibchen. Kurz anbrutzeln lassen, Hitze runter und noch ein wenig weicher werden lassen.

Und dann: Auf den Teller damit und möglichst heiß auf den Tisch. Wenn das übrings jemand anders für mich kocht, macht er sich damit verdammt beliebt bei mir. Bislang musste ich allerdings immer in der Küche dafür ran.


Nachtisch:

Da gibt es nur eine Möglichkeit mich richtig zu beeindrucken. Ein genialer Schokoladenpudding. *lacht* Rezept ist da glaub ich jedem klar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ladyly.jimdo.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vegetarisches Kochstudio   

Nach oben Nach unten
 
Vegetarisches Kochstudio
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soulscars Forum :: Mixed :: Lifestyle-
Gehe zu: